Charts 09-2008 - Fettes Brot auf Platz drei

Tagged:

In der vergangenen Woche konnten sich die HipHopper Fettes Brot mit "Bettina, zieh dir bitte etwas an" (Fettes Brot/Indigo) von Null auf Platz drei platzieren. Diese Position erreichte Fettes Brot schon im Jahr 2005 mit ihrer letzten Single, "Emanuela". "Emanuela" war damals 23 Wochen lang in den Charts. Mit dem neuen Song haben Fettes Brot den fünften Top-10-Titel der Bandkarriere in den Single-Charts gelandet.

Zweithöchster Neueinsteiger in der Woche war die australische Sängerin Kylie Minogue, die mit ihrer zweiten Singleauskoppelung, "In My Arms" aus dem Album "X", auf Platz zehn kommt. Damit hat sie den Vorgängertitel "2 Hearts", der es bis auf Rang 13 brachte, bereits überholt. Platz 15 geht an Clueso mit "Keinen Zentimeter". Position 16 ist wieder vom deutschen HipHop besetzt. Das Bo meldet sich mit dem Titel "Ohne Bo" zurück. Panik (Ex-Nevada-Tan) befinden sich mit "Was würdest du tun" auf Rang 28. Unverändert an der Spitze der Single-Charts steht der virtuelle Hase Schnuffel mit seinem "Kuschel Song". Rang zwei, wie in der Vorwoche, für Leona Lewis und "Bleeding Love".

Bei den Longplay-Charts kamen die Wise Guys mit "Frei" von Null auf den zweiten Platz und erreichen damit die höchste Album-Position seit Gründung als Kölner Acapella-Gruppe im Jahr 1990. Die Fünf von Wise Guys präsentieren ihre selbstkomponierten und in deutscher Sprache gehaltenen Stücke unter anderem auf evangelischen oder katholischen Kirchenfesten.

Zweithöchster Album-Neueinsteiger ist in einigem Abstand Willy DeVille mit "Pistola" (auf Rang 25). Jennifer Rostock, Teilnehmer am Bundesvision Song Contest, kommen mit "Ins offene Messer" auf Position 31. Der 42. Platz geht an "All The Best" von Zucchero. Den Spitzenplatz bei den Alben kann, wie in der Vorwoche, Amy Winehouse mit "Back To Black" verbuchen. Auf dem dritten Platz ist Gangsta-Rapper Bushido erneut mit "7" eingestiegen.

26.02.2008

Inhalt abgleichen